IPC - International Project

Ein Projekt zur Internationalisierung der Lehrerausbildung

Das "International Project (IPC)" entwickelt, erprobt und evaluiert Projektseminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten, in denen Studierende aus verschiedenen Ländern online zusammenarbeiten.

 
  • IPC Basic: Die Studierenden erarbeiten sich gemeinsam in internationalen Gruppen Themen des Lehramtscurriculums anhand unterschiedlicher Materialien und erstellen dazu Präsentationen oder Zusammenfassungen.
  • IPC Research: Die Studierenden führen gemeinsam Projekte zur Erforschung der Perspektive der Kinder auf Schule, Lernen und Unterricht durch (forschendes Lernen).
  • IPC InClass: Die Studierenden erarbeiten und diskutieren Literatur, Studien und weitere Materialien zu aktuellen Themen des Curriculums. Sie vergleichen dabei Ergebnisse der verschiedenen Länder und finden zu eigenen Standpunkten.
  • Classroom IPC: Die Studierenden erarbeiten zusammen Unterrichtsprojekte, die in Partnerklassen an Schulen durchgeführt werden (praxisorientiertes Lernen).
  • Global Discussion: Integriert bzw. parallel zu regulären Kursen bereiten Studierende eines Landes Fragen zu curriculumrelevanten Themen vor und werten die Antworten der Studierenden anderer Länder aus, vergleichen die Ergebnisse und stellen Sie zur Diskussion.

Auf folgender Website finden Sie Informationen 

  • zu den Zielen des “International Projects (IPC)”
  • zur didaktischen Konzeption des “International Projects (IPC)” (Lernverständnis, Lehrformate)
  • zu den am IPC-Projekt beteiligten Partnern
  • zur Geschichte und Entwicklung des IPC-Projekts sowie
  • zur Evaluation, Forschung und zu Publikationen über das “International Project (IPC)”.